Herzlich willkommen

"Ich freue mich, dass Sie den Internetauftritt des SPD Ortsvereines Pechbrunn-Groschlattengrün besuchen und sich über unsere Arbeit informieren möchten. Sie erfahren hier Interessantes über unseren SPD Ortsverein und finden Links zu örtlichen und überörtlichen Seiten. Wir halten Sie auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten und berichten von aktuellen Ereignissen und Veranstaltungen in Stadt, Land und Bund."

Ihre Isgard Forschepiepe
1.Vorsitzende

 

 

 

02.04.2018 in Ortsverein

Osteraktion des SPD Ortsvereines Pechbrunn

 

Über 30 Kinder konnte Ortsvereinsvorsitzende Isgard Forschepiepe bei der Osteraktion der Pechbrunner SPD rund um das Schützenhaus Pechbrunn begrüßen.

Versteckt waren ausreichend viele bunte Eier, so dass jedes Kind mehrmals fündig wurde. Einen gemütlichen Ausklang fand die ereignisreiche Sucherei bei Tee, Kaffee und Kuchen im Schützenzimmer, bei der es auch noch so manche Nascherei für die jüngsten gab.

10.02.2018 in Ortsverein

10. Frauenfrühstück der SPD Pechbrunn-Groschlattengrün „vom Stundenplan des Lebens – Zeit und wie ich mit ihr umgehe“

 

Die Ortsvorsitzende Isgard Forschepiepe begrüßte über 50 Frauen zum Frühstück. Sie zeigte sich begeistert über die regelmäßig große Resonanz unserer Veranstaltung: außer dem großen Kreis der Bürgerinnen aus der Gemeinde Pechbrunn, kämen auch die Gruppe Waldershofer Frauen schon seit der 1. Veranstaltung und auch aus Mitterteich und anderen Gemeinden wären dieses Mal Besucherinnen mit dabei.

Im Hinblick auf das Thema der Referentin Carmen Roose aus Mitterteich betonte sie, dass man sich auch als Frau mal eine Auszeit gönnen sollte: die Männer gehen am Stammtisch – und uns Frauen tut es gut, sich auch mal einfach hinsetzen zu können, zu plaudern und nicht auch noch das Essen vorher richten zu müssen.

Die Referentin startete ihren Vortrag mit einer Kurzgeschichte über einen Mann mit einem „sehr großem Terminkalender“: am Ende stand er dann selber auf dem Terminkalender unseres Herrgott. Sie forderte die Zuhörerinnen auf, sich öfters mal eine Auszeit zu nehmen und persönliche Freiräume zu schaffen. In einem früheren Zeitungsbericht wurde dieser Vortrag übertitelt „Einfach mal nein sagen“ – also auswählen was man noch schafft und nicht immer „ja“ sagen, bloß weil man das Gefühl hat, es tun zu müssen.

18.12.2017 in Ortsverein

Einladung zum 16. Neujahrsempfang

 

Einladung

an alle Pechbrunner und Groschlattengrüner Bürgerinnen und Bürger zum

16.Neujahrsempfang

Sonntag, 07.01.2018 14:30 Uhr

Als Gäste dürfen wir begrüßen

Landtagsabgeordnete Annette Karl

Bezirkstagskandidatin Brigitte Scharf

im Sportheim Pechbrunn

10.05.2017 in Ortsverein

Einladung zum SPD Stammtisch

 

SPD Pechbrunn-Groschlattengrün                                

Einladung zum SPD Stammtisch


Am 17. Mai 2017
Im Sportheim Pechbrunn
Ab 19.30 Uhr


Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen!

www.spd-pechbrunn-groschlattengruen.de

03.07.2018 in Bundespolitik von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Fünf-Punkte-Plan für eine europäische Migrations- und Flüchtlingspolitik

 

Menschlichkeit, Vernunft und eine gesamteuropäische Lösung. Das sind die Grundsätze im SPD-Konzept für eine europäische Migrations- und Flüchtlingspolitik. Eine Lösung der Migrationspolitik gelingt nur mit Europa und nicht gegen Europa.

  • EUROPAS VERANTWORTUNG IN DER WELT

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Sie fliehen vor Krieg und Gewalt, Dürre, Wassermangel und Hunger in ihre Nachbarländer. Um ihnen wieder Zukunftsperspektiven in der Heimatregion zu geben, unterstützen wir die Anrainerstaaten bei der guten und nachhaltigen Versorgung der Flüchtlinge. Um Fluchtursachen zu bekämpfen, soll die Entwicklungszusammenarbeit verbessert werden; faire Handels- und Landwirtschaftspolitik, Friedenssicherung und weltweit weniger Waffenexporte müssen hinzukommen.

  • FREIZÜGIGKEIT ERHALTEN – KEINE NATIONALEN ALLEINGÄNGE

Wer in einem europäischen Land als Flüchtling erfasst und registriert wurde, muss dort auch sein Verfahren abschließen. Wer in einen anderen EU-Staat weitergereist ist, muss schnell dorthin zurückkehren. Mit einer kleinen gesetzlichen Änderung ließe sich ein beschleunigtes Verfahren unkompliziert regeln – ohne nationale Alleingänge!

  • MITGLIEDSTAATEN MIT BESONDEREN HERAUSFORDERUNGEN UNTERSTÜTZEN

An den Außengrenzen der Europäischen Union sind Mitgliedstaaten besonders gefordert: durch die Pflicht zur Grenzsicherung und durch die Einreise der meisten Flüchtlinge. Diese Staaten haben Anspruch auf besondere Unterstützung – zum Beispiel finanzielle Hilfen. Darüber wollen wir auch die Menschenrechte sichern.

  • SCHUTZ DER EU-AUSSENGRENZEN

Ein wirksamer Schutz der gemeinsamen Außengrenzen ist zentral, um Freiheit und Freizügigkeit in Europa zu sichern - und um Schlepperkriminalität zu bekämpfen. Die europäische Grenzschutzagentur Frontex soll zu einer leistungsfähigen europäischen Grenzschutzpolizei ausgebaut werden. Zum Asylrecht gehört, dass diejenigen, die kein Bleiberecht haben, wieder ausreisen müssen. Rückübernahmeabkommen mit den Herkunftsländern sind hierbei ein wichtiger Schlüssel.

  • DEUTSCHLAND BRAUCHT EIN EINWANDERUNGSGESETZ

Klare Trennung zwischen Einwanderung aus humanitären Gründen und Einwanderung zur Arbeitsaufnahme. Denn unser Wohlstand und unsere Renten hängen davon ab, ob wir in den nächsten Jahren die benötigten Fachkräfte aus dem Ausland anwerben können. Mit einem Einwanderungsgesetz wollen wir den Zuzug von Fachkräften nach den Bedürfnissen unseres Arbeitsmarkts steuern.

Websozis

Webhosting

SPD Pechbrunn bei Flickr

www.flickr.com
Zum Fotostream von SPD Ortsverein Pechbrunn-Groschlattengrün bei flickr.com wechseln